7 Tipps - So bestehen Sie den Eignungstest


1. Informationen sammeln: Versuchen Sie herauszubekommen, was für einen Test Sie absolvieren sollen. Die Frage kann guten Gewissens im Bewerbungsgespräch gestellt werden - Sie signalisiert damit Interesse am Job.

2. Üben: Die verschiedenen Testarbeiten folgen stets gleichen Mustern - einmal durchschaut, lassen sich die Aufgaben effizienter angehen. Übern macht in jedem Fall Sinn, auch wenn Sie nicht erwarten können, exakt dieselben Aufgaben vorgelegt zu bekommen.

3. Anpassen: Tests, die Verhaltensweisen in bestimmten Situationen abfragen, sollte Sie immer mit Blick auf das Jobprofil beantworten. Wo aggressives Verhalten gefragt ist (z.B. Verkauf) sind zurückhaltende Antworten fehl am Platz.

4. Zeit einteilen: Halten Sie sich nicht an einzelnen Aufgaben fest, sondern setzen Sie sich ein Zeitlimit für die einzelnen Abschnitte. Denken Sie daran, daß sich der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben nach hinten meist steigert.

5. Fit sein: Tests sollte man wirklich nur absolut ausgeschlafen angehen. Sorgen Sie dafür, daß Sie nicht mit anderen Dingen belastet sind, wenn Sie sich in die Testsituation begeben.

6. Notfalls raten: Wenn Sie sich nicht für eine Lösung entscheiden können, sollten Sie raten. Ein Kreuz an der falschen Stelle ist besser als keines.

7. Gelassen bleiben: Kein Testergebnis kann wirklich etwas über Ihre beruflichen Fähigkeiten aussagen - lassen Sie sich von negativen Ergebnissen also bloß nicht beeindrucken.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

(C) Copyright 2017  ADMG Ltd.  All Rights Reserved.